Mit einem Klick zu den Ausgaben.

das arge
with Keine Kommentare

Jakob Seidl ◄ Das Arge hält sich stets bedeckt.Konkretes mindert seine Wirkung.Es liegt im fernen Klang,der dich zu früh am Morgen weckt.Das Arge zeigt sich im Dazwischen.Dort, wohin der Argwohn seine Fühler richtet.Mit dem Finger auf es zeigen wollen,lässt das … Weiterlesen

nacht über österreich für afghanische astronomin
with 1 Kommentar

Evelyn Schalk ◄ Link zur englischen Version. Chronologie eines gebrochenen Versprechens Den Sternen fühlt sich Amena Karimyan oft näher als den Menschen. Kein Wunder, war der Weg der 25jährigen einzigen Astronomin Afghanistans doch von Anfang an ein überaus steiniger, mit … Weiterlesen

night falls on austria for afghan astronomer
with 1 Kommentar

Evelyn Schalk ◄ English translation by Dörte Eliass Link to german version. Chronology of a broken promise Amena Karimyan often feels closer to the stars than to other people. And it’s no wonder, because the path of this 25-year-old, who … Weiterlesen

Petition für afghanische Astronomin Amena Karimyan
with Keine Kommentare

Amena Karimyan sollte als unser Gast längst hier sein. Stattdessen sitzt sie noch immer in Islamabad fest und braucht Hilfe. Bitte unterschreibt die Petition und unterstützt sie! Sie hat ihre gesamte Familie zurückgelassen, sich allein unter Drohungen und Prügel der … Weiterlesen

ALEXANDER SACHER MASOCH PREIS 2021 geht an den ausreißer!
with Keine Kommentare

Wir freuen uns sehr über die Zuerkennung des Preises der Alexander Sacher Masoch Stiftung 2021! Wir bedanken uns herzlich und verwenden den mit 10.000 Euro dotierten Preis, um auch in Zukunft jenen kritischen Stimmen Raum und Präsenz zu öffnen, denen … Weiterlesen

raum und text teilen: wORTwechsel
with Keine Kommentare

Evelyn Schalk ◄ Räume öffnen, Barrieren abbauen, Menschen miteinander ins Gespräch, in Berührung bringen. Text und Stadt neu denken und schreiben. Das sind nicht nur postpandemische Ansinnen, vielmehr ist ihre Umsetzung schlicht notwendig, ihre Dringlichkeit wurde durch Corona weiter verstärkt. … Weiterlesen

wORTwechsel – orte, menschen, texte
with Keine Kommentare

Ulrike Freitag, Stephanie Liebmann, Evelyn Schalk ◄ über.arbeiten Arbeit nimmt einen großen, oft zu großen Teil unserer Leben ein. Die Frage „Wie wir leben wollen?“ bedeutet unweigerlich auch eine Reflexion von Arbeit, ihren Bedingungen, ihrem Fehlen, ihrem Zuviel. Das Arbeitsmarktservice … Weiterlesen

wie wir arbeiten wollen – eine utopie
with Keine Kommentare

Veronika Bohrn Mena ◄ Die Utopien von gestern sind die Realitäten von heute, sagte in den 1970er Jahren der große österreichische Gewerkschafter Alfred Dallinger. Seither haben sich unsere Utopien jedoch zunehmend an aktuelle Realitäten angepasst und nicht umgekehrt. Vielleicht ist … Weiterlesen

protokoll der ereignisse
with Keine Kommentare

Marie Luise Lehner ◄ Eine Freundin arbeitet einen Winter lang im Nachtdienst beim Kältetelefon. Dafür schläft sie in einem Büro, in dem immer wieder ein Telefon klingelt, über das Passanten anrufen können, um zu melden, dass sie Menschen auf der … Weiterlesen

zwischen drinnen und draußen
with Keine Kommentare

zwischen.zeilen  Auszüge aus Briefwechsel zwischen Autor*innen und Insassen der Justiz­anstalt Graz-Karlau [Alfred Goubran] Ich kenne die Karlau von meiner Zeit in Graz, ein Gefängnis mitten in der Stadt, so wie ich es von Klagenfurt kenne, dort im gleichen Gebäude mit … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 24