Skip to content. Skip to navigation
Verein zur Förderung von Medienvielfalt und freier Berichterstattung

ausreißer - die grazer wandzeitung

Sections
You are here: Home online-ausreisser crash test dummies

filmrezension. diagonale 2005. evelyn schalk

Crash Test Dummies
(A 2005) Regie: Jörg Kalt



Unmittelbar stellt der Eröffnungsfilm der heurigen Diagonale seine ProtagonistInnen in den Mittelpunkt, setzt sie der Kamera und dem Geschehen förmlich aus, zeigt Leben abseits der Traumvillen und Modell-Körper (genau dieser Umstand zeichnet den Film aus), zwingt die Handlungen nicht auf, vielmehr geschehen sie einfach. Etwas anders verhält es sich bei den Begegnungen. Anna und Nicola, ein junges rumänisches Paar, kommen nach Wien - und wollen nicht bleiben, sondern wieder zurück. Die rasche Schnittfolge zu Beginn verursacht kurzfristig Irritationen, der vielzitierte rote Faden besteht aus einem, ab und an doch etwas konstruiert wirkenden, Netz von zufälligen Treffen - die Idee ist nicht neu, doch davon abgesehen eröffnet sich dem/der ZuschauerIn ein Blick in die Gefühlswelt, deren Darstellung trotz der Ernsthaftigkeit der aufgegriffenen Thematiken nicht eines lakonischen Humors entbehrt, der sowohl Geschehen als auch Personen nahe zum Publikum bringt.
Ein menschlicher Crash Test, der für die Grenzen physischer und psychischer Belastbarkeit steht, bleibt nicht die einzige, wohl aber die stärkste und eindrucksvollste Metapher des Films.

Evelyn Schalk
« June 2017 »
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
 

Powered by Plone, the Open Source Content Management System