Skip to content. Skip to navigation
Verein zur Förderung von Medienvielfalt und freier Berichterstattung

ausreißer - die grazer wandzeitung

Sections
You are here: Home Ausgaben Ausgaben #1-50 9 | März 06 Ich brauche die katholische kirche nicht und...
Navigation
Log in


Forgot your password?
 

ausgabe #9. kolumne. mike markart

  

ich brauche die katholische kirche nicht und am allerwenigsten brauche ich den SK Sturm

  Teil 8



Ich habe aufgehört zu brauchen.
Zuerst habe ich mein Auto verkauft. Denn vor Jahren habe ich mir die Richtmarke von einem Euro pro Liter Diesel gesetzt. Als diese überschritten worden ist, bin ich mit dem Wagen zu meinem Autohändler, habe seinen erstaunten Ohren den Sachverhalt und also mein Weltbild erklärt und bin zu Fuss wieder zurück.
Ich brauche kein Auto, denn ich bin sehr gut zu Fuss. Und ich habe Zeit.
Dann haben gleich einige Karten und Mitgliedschaften daran geglaubt.
Die Obi-Karte zum Beispiel. Ich bin sowieso kein grosser Handwerker. Sondern im Gegenteil einer, den jegliche handwerkliche Betätigung zwangsläufig ins Unglück stürzt. Einerseits, weil mein Versuch, etwas in meiner Wohnung zu verbessern und zu verschönern damit endet, dass meine Wohnsituation gerade um jenen Versuch schlechter wird, der Zustand meiner Wohnung um genau jenen Versuch desolater. Und andererseits, weil diese Tätigkeiten oftmals, um nicht zu sagen zwangsläufig, sogar körperliche Verletzungen zur Folge haben.
Eine Vielzahl von Mitgliedschaften und Versicherungen habe ich inzwischen gekündigt und die dazu gehörenden Plastikkarten aus meiner Brieftasche entfernt.
Damit aber nicht genug. Jetzt fange ich an, Dinge und Situationen des Alltags, welche ich passiv immer irgendwie ertragen habe, aktiv zu verweigern.

Ich brauche das schlechte Wetter nicht. Und die Berge Österreichs. Ich brauche die Kärntner Seen schon gar nicht. Ich brauche keine zu spät kommenden Autobusse und keine zu spät abfahrenden Züge. Ich brauche die Kronen Tsai Tung nicht. Und keine aufgebackenen Semmeln vom Vortag.
Ich habe eine Liste, die von Minute zu Minute länger wird, denn nichts beschäftigt mich mehr, als jene Dinge festzuhalten, die ich nicht mehr brauchen kann.
Ich brauche das scharfe s nicht. Und ich brauche keine Politiker, die wie Trolle aus dem Untergrund heraufsteigen, um mit hässlichen Sonnenbrillen und grossen Ohren von allen Fotos zu lachen, welche eigentlich siegreichen Schifahrern und ihren Olympia-Medaillen gelten.
Ich brauche keine Wiener Melange und keinen steirischen Schilcher.
Ich brauche die Katholische Kirche nicht und am allerwenigsten brauche ich den SK Sturm.

Mike Markart

« December 2019 »
Su Mo Tu We Th Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
 

Powered by Plone, the Open Source Content Management System